Kommentare 0

Materialschlacht im Bächli

Es braucht einiges an Material, um einen Berg vom Kaliber eines Denalis (McKinley) besteigen zu können: Mit seinen 6194m ist er zwar nicht extrem hoch, aber seine Lage am Polarkreis machen ihn zu einem der kältesten Berge der Welt. Daher empfiehlt es sich, dieselbe Ausrüstung zu verwenden wie an einem 8000-er im Himalaya. Mit der Bächli Bergsport AG konnten wir einen professionellen Partner gewinnen, der in der Schweiz wohl eine einmalige Auswahl an Expeditionsausrüstung führt.

Im Dezember reisten Tobias und ich nach Bern, um während rund 4,5 Stunden ein „Extrem-Weihnachtsshopping“ durchzuführen. Von Schlafsack über Matte, Daunenanzug, rund 4kg schweren Expeditionsstiefeln bis hin zu Unterwäsche, Windstopper und Wetterschutzkleidung wollte alles anprobiert werden. Am Schluss war der Kombi voll und wir durch (wobei wahrscheinlich auch die äusserst kompetenten und freundlichen MitarbeiterInnen die schwierigere Aufgabe mit uns hatten).

Bis auf die Hartwaren (Gurt, Seil, Karabiner, Schlingen, Helm, Pickel und Steigeisen) sind wir jetzt ausgerüstet. Diese erhalten wir direkt von Edelrid. Sobald also alles hier ist, steht einer ersten Tour im Schnee also nichts im Weg – darüber in einem der nächsten Beiträge mehr.

 

 

Schreibe eine Antwort